Über mich

Tina Guter

*23.03.1976

 

Beruf:

Ich bin Heilpraktikerin mit einer eigenen Praxis für traditionelle chinesische Medizin in Konstanz am Bodensee.

Meine Leidenschaft gilt der Naturspiritualität- und unsere Verbindung mit der Natur.

Dazu leite ich immer wieder Präsenz Kurse mit meditativen, schamanischen und Naturspirituellen Elementen.

 

Qualifikationen:

  • Nach dem Abitur 2 Jahre Auslandsaufenthalte in Asien. Hierbei lernte ich die Meditation, Yoga, Shiatsu, Reiki und sehr viel übers Leben.
  • 3- jährige Heilpraktikerausbildung in Berlin  mit den Schwerpunkten TCM, westliche Pflanzenheilkunde und Shiatsu.
  • 2- jähriger Aufbaukurs an der Schule für TCM - Shou zhong in Berlin.
  •  Praxiserfahrung in Berlin
  • Akupunktur Workshops in Indien ( kostenlose Behandlung der dort lebenden Exil-Tibeter)
  • 2-jährige Kräuterausbildung ( chinesische Kräuter) am EIOM ( european institute of oriental medicine)  in München.
  • Eigene Praxis in Konstanz seit 2010
  • regelmässige Fortbildungen / jährlicher Besuch des TCM-Kongress in Rothenburg
  • 1-jährige Ausbildung schamanische Heilweisen 
  • 2-jährige Ausbildung Andenschamanismus
  • Praxisreise zu den Queros ( Schamanen)  nach Peru
  • Ausbildung Naturspiritualität
  • Ausbildung Der Weg der Seele- im Spiegel der Natur

 

MEINE REISE

ZU MEINEN WURZELN

Die Reise zu meinen Wurzeln führte mich als Jugendliche erst nach Indien und Thailand, zu den alten Lehren des Buddhismus und Hinduismus- doch dies war nur vorübergehend. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland tauchte ich in die Welt der chinesischen Medizin ein- auch in die alten Lehren des Taoismus. Besonders faszinierend finde ich dabei immer noch die altchinesischen Lehren-die alten Konzepte die dem Menschen den Platz zwischen Himmel und Erde in Verbundenheit mit allen Elementen einräumen. Diese Ideen vertiefte ich in meinen Lehrjahren im Schamanismus-erst im Nordamerikanischen, dann im Andenschamanismus aus Peru. Aber meine wirklichen Wurzeln fand ich in der Naturspiritualität des Westens wieder. Hier erkannte ich auch in unserer Vergangenheit: Wir waren stets verbunden und Teil der Natur. Daran dürfen wir uns wieder erinnern. Dieses Erinnern gebe ich gerne immer wieder in kleinen Gruppen und Seminaren weiter.